Projekt Beschreibung

Biogasanlage Meerhof, Euskirchen

Anlagenerweiterung

Projektbeschreibung

Die Biogasanlage Meerhof in Euskirchen grenzt an den Tierhaltungsbetrieb des Schornbuscher Meerhofs.  In der Biogasanlage werden Energiepflanzen nach EEG im Verfahren der Naßvergärung  zu
Biogas und einem Gärrest abgebaut. Die Einlagerung der Silage und die Gärrestlagerung erfolgt am Standort.

Das anfallende Biogas wird in der benachbarten Biogasaufbereitungsanlage auf Erdgasqualität aufbereitet und ins Erdgasnetz eingespeist.

Leistungsumfang atd

Das Leistungsbild umfasste für die Errichtung der Anlage sowie für diverse Anlagenerweiterungen (Neubau Behälter, Gasaufbereitung, Blockheizkraftwerke, etc.):

  • Vor- und Genehmigungsplanung (BauR, BImSchG)
  • Entwässerungskonzept, Dimensionierung Havariewall
  • Feuerwehrplan nach DIN, inkl. Tierhaltungsanlage
  • Anlagendokumentation
  • Erstellung und Fortschreibung Störfallkonzept

Zeitmanagement

Die Projektlaufzeiten konnte vollständig eingehalten werden. Es kam zu keinen nennenswerten Verzögerungen in der Planungs- und Bauphase.

Kostenmanagement

Kostenmanagement durch Betreiber

Besonderheiten

Es handelt sich um eine Biogasanlage, die sich durch eine kompakte Bauweise mit kurzen oberirdischen Rohrleitungswegen auszeichnet.

Das erzeuge Biogas wird an die Regionalgas Euskirchen verkauft. Diese betreibt die Biogasaufbereitungsanlage mit einer physikalisch-organischen Wäsche ( BiogasVerstärker). Die Abgasbehandlung erfolgt nach dem Prinzip der Regenerativ Thermischen Oxidation (RTO) und sichert die Einhaltung der TA-Luft-Grenzwerte.

Die Biogasanlage fällt unter die Regelungen der StörfallVO.

Anlagengröße

Biogasproduktion: 262 Nm³/h

Auftraggeber

Schornbuscher Biokraft
GmbH & Co. KG
Monikastraße 110
53881 Euskirchen

Projektbearbeitung atd

Herr J. Heetkamp
Frau D. Matysik

Zur Projektübersicht